Gas Und Elektro Herde Tischgerät Für Gastronomie & Großküche

Gas- oder Elektroherde als Tischgerät für die Gastronomie

Für die professionelle Küche Ihres Restaurants bietet Gastrodomus professionelle Gas- oder Elektro-Herde als Tischgerät an, die in der Lage sind, alle Ihre Anforderungen zu erfüllen und die Zubereitung köstlicher Speisen unter Beibehaltung möglichst vieler Aromen zu erleichtern. Die Produkte, die Sie in diesem Bereich finden, sind aus hochwertigen Materialien hergestellt, die ihnen Robustheit, Beständigkeit, Funktionalität, Effizienz und Zuverlässigkeit verleihen und somit für Großküchen, Restaurants, Bars und Mensen perfekt geeignet sind.

Erfahren Sie mehr

28 Artikel gefunden

Sortiert nach:
1 - 28 von 28 Artikel(n)

KAUFANLEITUNG

Wie werden die professionellen Kochfelder, die ich im Shop finde, klassifiziert?

1. Ausführung: Strom, Gas und Glaskeramik;

2. Tiefe: 60, 65 oder 70 cm.

Die Gasherde verfügen über Starkbrenner, Sicherheitsventil mit Thermoelement und piezoelektrischer Zündung. Die Elektroherde hingegen verfügen über eine Kontrolllampe zur Anzeige der Stromversorgung und des Plattenbetriebs. Das Elektrokochfeld liefert weniger Wärme als die herkömmliche Flamme eines professionellen Gasherdes, ermöglicht jedoch die Vermeidung von Gefahren durch die offene Flamme oder der hohen Temperaturen.

Wie wählt man einen professionellen Herd aus?

Wer ein Restaurant, ein Hotel oder ein Lokal hat, weiß, dass man zum guten Kochen neben den Fähigkeiten und hochwertigen Zutaten auch die entsprechenden Geräte und Hilfsmittel braucht.

Aus diesem Grund ist es wichtig, geeignete professionelle Kochfelder zu wählen und auch deren Stärken und Schwächen zu kennen.

Die professionellen Elektrokochfelder bestehen zum Beispiel aus Kochplatten mit unterschiedlicher Leistung, die über spezielle Temperaturregler, am vorderen Bedienfeld, reguliert werden können. Einer der Hauptvorteile der elektrischen Kochfelder ist, dass sie zwar langsamer aufheizen, aber die Hitze länger und gleichmäßiger halten. Da es keine offene Flamme gibt, ist das Elektrokochfeld sicherer als das Gaskochfeld, dennoch ist Vorsicht geboten, da die Verbrennungsgefahr bleibt. Schließlich ist das Elektrokochfeld einfach zu bedienen und zu reinigen.

Die professionellen Gaskochfelder werden sowohl in der Gastronomie als auch im Haushalt mit Abstand am häufigsten eingesetzt. Sie sind sehr praktisch, weil sie eine sofortige Anpassung der Flamme und damit der Wärme ermöglichen und es wird kein spezielles Kochgeschirr benötigt. Der einzige Nachteil dieser Kochfelder besteht darin, dass die offene Flamme gefährlich ist und nicht nur den Topf, sondern auch die Luft um das Kochfeld erwärmt. Der Einsatz von professionellen Gaskochfeldern ist jedoch sehr praktisch und ermöglicht dank Vorrichtungen wie Gas-Sicherheitsventile mit Thermoelement sicheres Arbeiten.

F.A.Q.

Muss ich bei der Platzierung von Gasgeräten einen Abstand zur Wand einkalkulieren?

Nein, die Gasgeräte können direkt an der Wand platziert werden, da der Gasanschluss in einem Fach untergebracht ist, und somit den Anschluss ohne Beeinträchtigung ermöglicht.