Vakuum-Kochen mit Schongarer

Vakuum-Kochmaschinen: Innovation im kulinarischen Bereich

Eine der wichtigsten Innovationen im kulinarischen Bereich ist das Garen von vakuumverpackten Lebensmitteln bei niedrigen Temperaturen. Bei Gastrodomus achten wir auf Neuigkeiten, deshalb haben wir eine große Auswahl an Vakuum-Kochmaschinen ausgewählt, mit denen Sie Lebensmittel bei niedriger Temperatur garen können.

Erfahren Sie mehr

8 Artikel gefunden

Sortiert nach:
1 - 8 von 8 Artikel(n)

Kaufanleitung


Warum Niedrigtemperaturgaren?

Das Kochen bei niedriger Temperatur ist simpel: Einfach die Speisen in einen speziellen Beutel geben, das Vakuum durch Versiegeln erzeugen und in ein heißes Wasserbad mit der gewünschten Temperatur eintauchen.

Mit dieser Methode erzielen Sie Ergebnisse, die mit traditionellem Kochen unmöglich zu erreichen sind: Die Speisen behalten unglaublich perfekte Aromen, Säfte und Konsistenzen. Das durch den Beutel geschützte Nahrungsmittel kommt nämlich nicht in direkten Kontakt mit der äußeren Kochumgebung, und das hat klare Vorteile: Die Beseitigung der gesamten Luft verringert Oxidationsprobleme erheblich; Der Schutz, den der Beutel bietet, verhindert einerseits das Phänomen der Osmose durch den Kontakt mit Wasser, was den Geschmack und die Saftigkeit der Speisen beeinträchtigen würde, andererseits sorgt er dafür, dass alle beim Kochen entstehenden Säfte und Kräuter in direktem Kontakt mit den Lebensmitteln bleiben, wodurch sie saftiger und duftender werden. Schließlich verringert die Abwesenheit von Luft um das Essen die Verdunstung der darin enthaltenen Flüssigkeiten während des Garens, wodurch das Nahrungsmittel feuchter gehalten wird.

Entdecken Sie den Geschmack von Speisen, die mit den auf Gastrodomus angebotenen Geräte zubereitet werden!


Lernen Sie das SOUS-VIDE Garen besser kennen!

Sous vide ist ein französischer Begriff für Rohstoffe oder Zwischenprodukte, die unter kontrollierten und stabilen Temperaturbedingungen in Vakuumbeuteln gekocht werden, d.h.: Schongaren.

Sous vide Kochen unterscheidet sich von traditionellen Kochmethoden, da die Speisen roh in spezielle Plastiktüten gelegt werden, die für die Erzeugung von Vakuum geeignet sind, und die Gerichte dann mit einem Schongarer gekocht werden, der die Speisen unter temperaturkontrollierten Bedingungen kocht.

Die Vakuumversiegelung von Lebensmitteln hat folgende Vorteile:

- ermöglicht eine effiziente Wärmeübertragung von Wasser auf Lebensmittel;

- erhöht die Dauer der Lebensmittel und eliminiert das Risiko einer Rekontamination während der Lagerung;

- hemmt den Geschmacksverlust durch Oxidation;

- verhindert Geschmacksverlust durch Verdunstung flüchtiger Substanzen und Feuchtigkeit beim Kochen;

- reduziert das Bakterienwachstum.

Dies führt zu besonders schmackhaften und nahrhaften Lebensmitteln.